Residency Program

Den beteiligten KünstlerInnen steht eine Woche lang der Ausstellungsraum des Hole of Fame in Dresden zur Verfügung, um an eigenen Projekten und einem gemeinsamen Ausstellungskonzept zu arbeiten. Begleitet wird ihr Aufenthalt von einem Programm, das aus Arbeitsbesprechungen, Ausstellungsbesuchen und Vorträgen besteht.

Am Ende der Woche soll eine Ausstellung der Arbeiten aller beteiligten KünstlerInnen eröffnet werden, die anschließend für drei Wochen besichtigt werden kann.